Schwere Zeiten

Es ist in moment irgendwie eine komische Zeit… keine Arbeit und Schule fängt erst im September an… Freunde sind über 300km entfernd und im Moment fehlt das Geld die regelmäßig zu besuchen. Mit Liebe des Lebens geht es nächste Woche nach Deutschland aber die Schuldgefühle sind so stark wie noch nie weil er alles bezahlt und so hart dafür arbeitet. Irgendwann werde ich ihm das zurückgeben aber ich würde für ihn genau das selbe tun.

Ich bin ein Mensch der immer Leute um sich brauch, die beste Freundin, den Freund oder sonst wen… so ganz alleine nur mit Eltern ist für einen Teenager relativ schwer ob mans glaubt oder nicht…

Es werden bessere Zeiten kommen spätestens wenn die Schule für mich wieder anfängt.

Musste mir das mal von der Seele reden… 

Liebe Grüße

Eure Lea

Advertisements

7 thoughts on “Schwere Zeiten

  1. … Schuldgefühle sind nicht wirklich eine gute Basis für eine schöne Zeit… besprecht die Problematik vorher und entwickelt eine Lösung, die ihr Zwei leben könnt… und legt das Blumenmädchen das Buch der Mutterweisheiten wider aus der Hand… habt Spaß!!!

    Gefällt 3 Personen

    1. Er macht das gerne da ich das gleiche tun würde und ich ihm ja meine Heimat zeige… das Geld ist nichtmal das größte Problem aber er ackert wie der letzte und das zu sehen ist nicht so schön… grad wenn man selber nichts machen kann

      Gefällt 2 Personen

    1. da habt ihr auch vollkommen recht😊 es ist für mich nur eine ungewohnte situation da ich noch nie jemanden wie ihn kennenlernen durfte der mich so sehr liebt und so viel für mich macht🙈 (ausser meine Eltern natürlich😂)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s